Ortsansicht Mit Bergkette 2018, Rainer Nitzsche |

ALLEGRO CON BRIO E.V.

Musikförderverein Bad Endorf

Kazuki Nagata |

Kazuki Nagata - Fagott

Beschreibung

Er wurde in Hiroshima geboren. Nach seinem Abitur an der Hiroshima Johoku High School wurde er als bester Student der Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule Tokio aufgenommen.

Nach drei Jahren Studium bekam er das Ryohai Miyata-Stipendium und wurde mit dem Acanthus Musikpreis ausgezeichnet. Ihm wurde die Ehre zuteil für die neuen Absolventen der Hochschule und 2020 beim Abschlusskonzert der Hochschulabsolventen im Garten des Kaiserpalastes zu spielen.

Zusätzlich erhielt er 2021 den Taito Ward Mayor’s Award (eine Auszeichnung des Bürgermeisters von Tokio). Aufgrund seiner herausragenden Leistungen erhält er folgende Stipendien: Tokuji-Munetsugo-Sonderstipendium, Musikstipendium der Aoyama-Stiftung, das Nakamura-Musikstipendium, das Kishoukai-Musikstipendium und das Tokuji-Nuntsugo-Übersee-Stipendium.

Sein Fagottstudium absolvierte er in Japan bis zu seinem Bachelor-Abschluss bei: Hideki Tokuhisa, Koji Okazaki, Motoko Dawamura und Atsuko Hirohata. Sein Studium der Kammermusik absolvierte er bei Susumu Aoyagi, Masyuki Okamoto und Yuki Sato. 

Seit Sept. 2021 studiert er im Masterstudiengang Fagott bei Prof. Dag Jensen an der Hochschule für Musik und Theater München. Erfahrung in Europa konnte er vorher bereits bei einem Meisterkurs unter Prof. Matthias Ratz in der Schweiz im Jahr 2018 sammeln, bei dem er erfolgreich im Abschlusskonzert auftrat. 2019 trat er auf Empfehlung seiner Hochschullehrer zusammen mit David Seidel, dem Solofagottisten des Radio-Symphonieorchesters Wien, auf.

Seit September 2022 ist er Akademist der Bamberger Symphoniker und sammelt Erfahrungen als Orchestermusiker in einem der besten Orchester der Welt.  Seit 2021 ist er Mitglied der deep double reed players.

 

Foto: Yoshito Sugahara