Ortsansicht Mit Bergkette 2018, Rainer Nitzsche |

ALLEGRO CON BRIO E.V.

Musikförderverein Bad Endorf

Kammerkonzerte

Die Kammerkonzerte werden als Benefizkonzerte veranstaltet mit dem Fagottensemble

Deep Double Reed Players

und von Tanja Schelter und Judith Trifellner organisiert. 

Dieses Fagottensemble, das wörtlich übersetzt „tiefe Doppelrohrblattinstrumentenspieler“ (oder besser: Fagottisten) heißt,  wurde im April 2016 von Tanja Schelter zusammen mit ihrem Fagottlehrer, und zwei weiteren engagierten Fagottistinnen als Fagottquartett der Musikschule Rosenheim gegründet. Sie bestritten anfangs einige kleine Auftritte beim Tag der offenen Tür der Musikschule, Gottesdienste und einen Termin bei der Reihe „Musik für die Seele“ in Aschau. Seit 2018 existiert das Ensemble unabhängig von der Musikschule mit wechselder Besetzung. Ziel ist es, das Fagott etwas bekannter zu machen und es auch als Soloinstrument in unterschiedlichen Zusammensetzungen und Stilrichtungen erklingen zu lassen. Als Partnerin für unsere Fagottkonzerte konnten wir Judith Trifellner gewinnen, die als engagierte Kirchenmusikerin, Organistin und Pianistin ein unverzichtbarer Teil der Konzerte ist.

2018 fand das erste Benefizkonzert der deep double reed players zugunsten der Truhenorgel der Pfarrei St. Jakobus Bad Endorf unter dem Titel „Fagott Feuerwerk“ statt. Das Fagott war zu hören als Teil eines Bassquartetts, eines Doppelrohrblattquartetts mit 2 Oboen, Teil eines Quartetts mit zwei Flöten und Cello, bzw. Cembalo, Partner einer Flöte in einer Solosonate und auch Soloinstrument im Konzert für 2 Fagotte und Orchester von Vanhal. Das Orchester mit dem Namen MusEn wurde speziell für diese Konzerte ins Leben gerufen und besteht aus befreundeten Musikern der Region, die aus Endorf kommen, bzw. für Endorf spielen. Die Tatsache, dass „Musen“ in der griechischen Mythologie Göttinnen der Künste und der Musik sind, sollte hier nicht unerwähnt bleiben.

2019 folgte das zweite Benefizkonzert unter dem Titel „der todte Fagott“ zugunsten der Chorarbeit in der Pfarrei St. Jakobus. Dieses Konzert stand unter dem Motto „Vögel und Ritter“ und präsentierte sowohl Stücke von einem Joh. Chr. Vogel und einem A. Ritter, als auch Stücke, in denen Vögel und Ritter eine wichtige Rolle spielen, zusammen mit Gesang.

2020 feierten die deep double reed players ein „barockes Fagott Fest“ in der Pfarrkirche St. Jakobus zugunsten der Ausstattung der Pfarrei mit Notenständern, Pultleuchten etc. Hier konnte sich das Fagott zusammen mit Barocktrompeten, der Oboe und einem Englischhorn präsentieren. Daneben wieder als Bassquartett mit 2 Celli und als Solointrument in einer virtuosen Sonate. Höhepunkt war die Orchestersuite Nr. 3 von J.S. Bach mit Pauken und Trompeten.

2022 präsentieren die deep double reed players diesmal im Kultursaal am Park am 3.7.2022 französische Kammermusik unter dem Titel „leben wie (FA)Gott in frankreich“.

Danke

Herzlichen Dank an alle Sponsoren für das Vertrauen und die fantastische Unterstützung! Ohne Sie wären die Konzerte in dieser Form nicht möglich! Falls Sie auch Sponsor werden möchten, wenden Sie sich bitte an info@allegro-con-brio.de  (jede kleine Spende ist sehr herzlich willkommen).